Innovationsvorhaben durch Werkstudierende

Im Rahmen eines durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und die Investitionsbank des Landes
Brandenburg geförderten Innovationsvorhabens beschäftigt die Rotor Film Frühmorgen & Lehmann
OHG einen Werkstudierenden der Filmuniversität Babelsberg „Konrad Wolf“.
Der Werkstudierende analysiert im Rahmen des Vorhabens Werkzeuge zur Informationsextraktion
aus Videomaterial auf deren Relevanz für die professionelle Tonpostproduktion und implementiert
diese anschließend in den bestehenden Tonpostproduktions-Workflow.
Damit sollen im Sound- und Foley-Editing aufwändige manuelle Analysen des geschnittenen
Videomaterials möglichst automatisiert werden, so dass sich die Tonmeister mehr auf die kreativen
Editing Arbeiten konzentrieren können.
Der ESF investiert in Menschen. Er unterstützt Unternehmen und Beschäftigte bei der Qualifizierung
und Fachkräftesicherung. Der ESF fördert die Chancengleichheit und den Zugang zu Beschäftigung. Er
leistet so einen Beitrag zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts und zur Armutsbekämpfung.